Die Pfarrbibliothek St. Michael

Einführung

Die Bibliothek der Evangelischen Kirchengemeinde Zeitz in der Kirche St. Michael vereinigt die Pfarrbibliotheken der vormals eigenständigen Gemeinden St. Michael und St. Nikolai. Die Gründung der Bibliothek geht auf das Jahr 1519 zurück. Heute umfasst sie über 3000 Bände. Die frühesten Werke stammen aus dem 15. Jahrhundert.

Die Bibliothek enthält Werke aus Geschichte, Theologie und allgemeiner Religionsgeschichte, Geographie, Pädagogik, Philosophie, Sprachwissenschaften, Literatur, Recht und Politik sowie Naturwissenschaften und Technik. Die Bestände werden von der Kirchengemeinde konservatorisch gepflegt, verwaltet und wissenschaftlich erschlossen.

Das wertvollste Stück in der Sammlung ist ein Plakatdruck. Dabei handelt es sich um einen von nur drei weltweit bekannten Urdrucken der 95 Thesen Martin Luthers. Dieses herausragende Dokument der Reformation entstand im Jahr 1517 in der Leipziger Druckerei von Jacob Thanner.

Der Thesendruck

Seltener Originaldruck der Lutherthesen

Die Evangelische Kirchengemeinde Zeitz in Sachsen-Anhalt besitzt einen von weltweit sechs bekannten Original-Thesendrucken dieser Art aus dem Jahr 1517. Es handelt sich um einen Plakatdruck vom Typ B, einem Folio-Einblattdruck in lateinischer Sprache, mit der Martin Luther die Gelehrten zur Disputation über die von ihm aufgestellten Thesen zum Ablasshandel aufforderte. Dieses Exemplar wurde im Reformationsjahr von Jakob Thanner in Leipzig mit einem Satzspiegel von 36 zu 25 cm gedruckt.

Eigenheiten bei der Nummerierung

Alle 95 Thesen von Martin Luther sind vollständig enthalten, obwohl die Zählung bei Nr. 87 endet. Die Nummerierung ist an mehreren Stellen fehlerhaft, z. B. folgt auf die These 26 die Nr. 17, von der dann weiter gezählt wurde. Die These 55 ist in Nr. 45 und 46 und die These 83 in Nr. 74 und 75 enthalten. Ob die Vorlage diese Nummerierung besaß oder Eile beim Setzen geboten war, bleibt ungewiss.

Die Thesen befanden sich neben weiteren wertvollen Schriften in einem Sammelband der Pfarrbibliothek St. Michael Zeitz. Der Zeitzer Bürger und Krämer Lucas Scholtz hatte diesen 1613 der Bibliothek geschenkt, so der Eintrag des Superintendenten und Pfarrers an St. Michael Dr. Erhart Lauterbach in dem Buch.

Besondere Geschichte dieses Thesenblattes

Obwohl der erste Katalogisierer der Michaelisbibliothek, Paul Christian Philipp, tätig bis 1842, den Thesendruck in seinem Katalog benannt hatte, erhielt die Kirchengemeinde St. Michael erst im Jahre 1883 Kenntnis von ihrem Plakat-Thesendruck. Der Diakon Kromphardt, der bis 1882 in der Kirchengemeinde beschäftigt und dabei auch mit der Katalogisierung der Bibliothek beauftragt war, hatte das Thesenblatt aus dem Sammelband herausgeschnitten und an seine neue Arbeitsstätte nach Schönebeck (Elbe) mitgenommen.

Als er dort einen Vortrag hielt und das Thesenblatt zeigte, kam es auch zur Veröffentlichung über die wertvolle Entdeckung in der „Magdeburger Zeitung“. Auf diese Weise erfuhren die Zeitzer von dem wertvollen Fund, auch durch Veröffentlichung in der „Zeitzer Zeitung“. Daraufhin wurde der Plakat-Thesendruck wieder der Kirchengemeinde zurückgegeben.

Die Restaurierung des Thesendruckes erfolgte 1959 durch Restaurator Hans Heiland aus Gera.

Die Zeitzer Bibliotheksinitiative

Die Evangelische Kirchengemeinde Zeitz mit ihrer Pfarrbibliothek ist Gründungsmitglied der Zeitzer Bibliotheksinitiative. Initiiator dazu waren im September 2019 die Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz. Acht Bibliotheken mit einem geographischen oder historischen Bezug zu Zeitz haben sich hierin zusammengefunden, um gemeinsam auf diesen großen Kulturschatz aufmerksam zu machen.

Zur Initiative gehören:

  • Pfarrbibliothek St. Michael
  • Stiftsbibliothek Zeitz
  • Ernst-Ortlepp-Bibliothek
  • Stadtarchiv Zeitz: Dienst-und Präsenzbibliothek
  • Stadtbibliothek „Martin Luther“
  • Lutheriden-Bibliothek
  • Mitteldeutsche PHILA-Bibliothek Hans Grünewald
  • Archiv & Bibliothek der Landesschule Pforta (Bibliothek des Klosters Bosau)
  • In Kooperation mit dem Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum „Johannes Lebek“

Ausführliche Informationen zur der Bibliotheksinitiative und den einzelnen Einrichtungen finden Sie im folgenden Faltblatt: Faltblatt_Bibliotheksinitiative Zeitz_ 2020_zum Blättern_web

Kontakt

Nutzung oder Besichtigung nur mit Terminabsprache

Büro der Ev. Kirchgemeinde Zeitz
Michaeliskirchhof 11
06712 Zeitz

Tel.: 03441 – 21 36 81
buero@kirche-zeitz.de